0.1 – Startaufstellung

 

 

 

0.2 – Vorwort

 

 

1. – Keirin

oder ˈwas bedeutet eigentlich Fahrradfahrenˈ

ein Zahlenspiel für Rechenfaule.

 

2. – Königsetappe auf Carta

oder mehrschichtige Kommunikation

ein logischer Lügendetektor.

 

3. – Pedalzug

oder Richtungsstreit

eine fahrradphysikalische Fingerübung.

 

4. – Das Radrennen im Nachbarort

oder die Rekonstruktion eines Zieleinlaufes

ein Logikspiel zum Warmfahren.

 

5. – Windschattenstaffel

oder Einsteins Zebra

ein logisches Mannschaftszeitfahren.

 

6. – Edelkastanien (Castanea sativa)

oder Defektteufel

statistische Pannenhilfe.

 

7. – Zwei Radfahrer und die flinke Schwalbe

oder die Tücke wiederholten Teilens

eine knappe Zusammenfassung des Unendlichen.

 

8. – Perpetuum Velomobile

oder das Wunder aus dem Nachbarort

ˈeppur si fermaˈ (1).

 

9. – Der Übersetzer

oder die Türme von Hanoi

eine zeitintensive Logik.

 

10. – Aufräumen

oder Prozesseffizienz

eine zeitsparende Logik.

 

11. – Urban-Cycling in Königsberg

oder zwei Brücken zu viel

ein topologischer Wegbereiter.

 

12. – Das Fahrradschloss

         meines Schulfreundes

oder Zettelwirtschaft

eine wortwörtliche Entschlüsselung.

 

13. – Fahrrad Wandhalterung

oder Sterne mit dem Fahrrad zeichnen

ein Indoor-Looping.

 

14. – Wandhalterung zum Zweiten

oder das ausgehebelte Paradox

ein formaler Nachweis zum Wert der Freiheit.

 

15. – Der Fahrraddieb

oder der anonyme, transportbedürftige Passant

das hinterfragte Eigentumsrecht.

 

16. – Selbstbezüglicher Fragebogen

oder logischer Kreisverkehr

eine Reverenz an das FAHRRADBUCH.

 

17. – Pleitenglück

oder Verteilungsungerechtigkeit

eine teilbare Primzahl?

 

18. – Fahrradmesse mit Bergziegen

oder unvorteilhafte Standhaftigkeit

eine Übung zum Umgang mit der Perspektive.

 

19. – Verpflegungsstation

oder Trinkflaschen-Haute-Cuisine

eine binäre Verschlüsselung.

 

20. – Fahrradrikscha

oder Erbsenzählen und ein hartes Urteil

eine unlösbare Fragestellung?

 

21. –ˈFriktschn-Dopingˈ

oder ein fehlgedeutetes Paradox

eine multiplikativ-logische Falle.

 

22. – Individuelles Einspeichen

oder Teilen statt Kreuzen

ein therapeutisches Mikado Spiel.

 

23. – Fahrrad Defilee

oder Ameisenlaufsteg

ein Lob der künstlerischen Freiheit.

 

24. – Figuren Fahren

oder Fahrradgraphik

digitales Geschicklichkeitsfahren.

 

 

 

0.3 – Epilog

ein Nachwort über Phantasie und Logik.

 

 

______________________________

(1) Galileo Galilei hat nach seiner Erkenntnis, dass die Erde nicht der Mittelpunkt der Welt, sondern lediglich einer unter anderen Planeten unseres Zentralgestirns, der Sonne ist, Ärger mit der Inquisition bekommen. Den konnte er nur abmildern, indem er öffentlich widerrief. Der Legende nach soll er sich danach aber 'eppur si muove' (und sie bewegt sich trotzdem) in den Bart gemurmelt haben. Hier geht es um das Gegenteil (fermare - italienisch für stehen bleiben, zum Stillstand kommen).

 

 

   
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© pavée_peter_appeltauer_vélo_edition